©istock.com/Andrea Obzerova
Unsere KompetenzInterdisziplinäre Diagnostik
Know how bei der Analyse von Erbmaterial.
Zum Wohle von Patientinnen und Patienten.

Klinische FragestellungLipoidproteinose, Differentialdiagnose

Zusammenfassung

Kurzinformation

Umfassendes differentialdiagnostisches panel für Lipoidproteinose mit 3 kuratierten Genen gemäß klinischer Verdachtsdiagnose

ID
LP5212
Anzahl Gene
2 Akkreditierte Untersuchung
Untersuchte Sequenzlänge
1,8 kb (Core-/Core-canditate-Gene)
3,0 kb (Erweitertes Panel: inkl. additional genes)
Analyse-Dauer
auf Anfrage
Material
  • EDTA-Blut (3-5 ml)
Diagnostische Hinweise

NGS +

 

Genpanel

Ausgewählte Gene

NameExon-Länge (bp)OMIM-GReferenz-Seq.Erbgang
ECM11704NM_001202858.2AR
FECH1272NM_000140.5AR

Infos zur Erkrankung

Synonyme
  • Alias: Hyalinosis cutis et mucosae (ECM1)
  • Alias: Lipoid proteinosis (ECM1)
  • Alias: Urbach-Wiethe-Krankheit (ECM1)
  • Arterial calcification, generalized, of infancy, 2 (ABCC6)
  • Protoporphyria, erythropoietic, 1 (FECH)
  • Pseudoxanthoma elasticum (ABCC6)
  • Pseudoxanthoma elasticum, forme fruste (ABCC6)
  • Urbach-Wiethe disease (ECM1)
Erbgänge, Vererbungsmuster etc.
  • AR
OMIM-Ps
  • Multiple OMIM-Ps
ICD10 Code
Q87.-

Bioinformatik und klinische Interpretation

Kein Text hinterlegt