©istock.com/KatarzynaBialasiewicz
Für Patienten Chemotherapie
Krebs – viele Erkrankungen unter einem Begriff.

Chemotherapie

Informationen für Patienten unter Chemotherapie oder Immuntherapie und zur Rezidivüberwachung nach Tumorresektion

Entscheidend für den Therapieerfolg ist der Nachweis der individuellen Wirksamkeit der für den Patienten gewählten Therapie. In Studien konnte für verschiedene Krebserkrankungen gezeigt werden, dass nach einer Radio-, Chemo- oder Immuntherapie Veränderungen des individuellen sog. CNI-Wertes den Therapieerfolg mit großer Genauigkeit beurteilen können. Hierfür wurde der TheraSure-CNI MONITOR entwickelt.

Für wen eignet sich der TheraSure-CNI MONITOR-Test?

Der TheraSure-CNI MONITOR eignet sich zur Therapieüberwachung für Patienten unter Chemotherapie oder Immuntherapie und zur Rezidivüberwachung nach Tumorresektion.

Was sagt der Test aus?

Entscheidend für den Therapieerfolg ist der Nachweis der individuellen Wirksamkeit der Therapie beim Patienten. In Studien an Patienten mit 11 verschiedenen Krebserkrankungen, die sich einer Radio-, Chemo- oder Immuntherapie unterzogen, konnte mithilfe von Veränderungen des individuellen CNI-Wertes gezeigt werden, dass bei Ausbleiben eines signifikanten Abfalls des CNI-Wertes oder bei dessen Anstieg der Tumor auf die jeweilige Therapie nicht ansprach.

Ein Tumor kann anfänglich gut auf eine systemische Therapie ansprechen, aber im Verlauf der Therapie eine Resistenz entwickeln. In einer Studie an Patienten unter konventioneller zytolytischer Antikrebstherapie haben wir gezeigt, dass bei Patienten mit einer guten Anfangsreaktion nach drei Monaten eine Zunahme des CNI-Wertes auffiel. Ein solcher Anstieg des CNI-Wertes war in jedem der gesehenen Fälle mit einem Tumorrezidiv assoziiert.