Sie sind hier: Startseite / Sprechstunde / Genetische Beratung

169082331_5_B800.jpg46462082_XL_B800.jpg

Genetische Beratung

Ablauf des genetischen Beratungsgesprächs

Es ist sinnvoll, dass Sie die genetische Beratung, sofern möglich, gemeinsam mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin aufsuchen. Grundlage der Beratung ist Ihre persönliche Frage an uns, bzw. der zu klärende medizinische Sachverhalt.

Im Gespräch wird zunächst ein Familienstammbaum von Ihnen und Ihrem Partner/Ihrer Partnerin erstellt. Ihre persönliche medizinische Vorgeschichte und die damit verbundenen relevanten Befunde werden in das Gespräch einbezogen. Ebenso werden weitere Laboruntersuchungen, die für die Eingrenzung Ihres individuellen Risikos notwendig sind, ausführlich erörtert. Im Rahmen der Syndromdiagnostik werden Erkrankungen und Fehlbildungskomplexe, deren Ursache bisher nicht ergründet werden konnten, diskutiert.Sofern gewünscht, können alle modernen Untersuchungen, die ein Wiederholungsrisiko für Sie oder weitere Verwandte eingrenzen können, durchgeführt werden.

Besonderes widmen wir uns auch allen Fragen im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft. Wünschen Sie oder Ihr Frauenarzt/ärztin eine erweiterte vorgeburtliche Diagnostik (Ersttrimesterscreening, Fruchtwasseruntersuchung, 3D-Ultraschall), so besprechen wir Ihre Fragen dazu und beleuchten ausführlich Risiken und Aussagekraft der Untersuchungen. Gemeinsam erläutern wir sinnvolle Strategien die Ihren individuellen Wünschen entsprechen.

Abschließend wird das Besprochen, wie auch die Untersuchungsergebnisse für Sie und Ihren Arzt in einem schriftlichen Gutachten zusammengefasst.

Die Kosten für die genetische Beratung, Untersuchung und auch eine mögliche Labordiagnostik werden von der Krankenkasse übernommen. Ebenso sind diese Kosten für den überweisenden Arzt nicht budgetrelevant.

Selbstverständlich unterliegen alle Gesprächsinhalte und Befunde der ärztlichen Schweigepflicht.

Dauer eines Beratungsgespräches: in der Regel eine Stunde. Bei Bedarf werden weitere Gespräche angeboten

--> Wann ist eine genetische Beratung sinnvoll?

<-- Zurück zur Startseite